Lissabon

LX-Factory

Ein altes Fabrikgelände in Lissabon wurde verwandelt in diesen kreativen Ort, die LX-Factory.

Vom Cais do Sodré (Bahnhof unten am Wasser) gelangst du dorthin in ca. 15 Minuten mit der Straßenbahn 15E in Richtung Algés oder dem Bus (732 & 760). Außer den vielen Cafés und Shops, gibt es häufig auch Veranstaltungen wie Live-Konzerte, Work-Shops und Lesungen…

Wenn du die LX-Factory verlässt kannst du 50 Meter weiter in Richtung Fluss die Villagge Underground Lisboa erreichen. In bunten Schiffscontainern kannst du dir auch Schreibtisch mieten und dort dein Business starten oder zu mindestens für die Uni lernen. Darunter befindet sich ein Café mit einem bunten mix aus verschiedenen Stühlen und Sofas.

Auch ein interessanter und zugleich verrückter Ort ist die Underdogs Gallery. Eintritt variiert je nach Ausstellung. Besonders funny sind die Werke von @wastedrita. Ich wette, du erkenst dich in einer ihrer Grafiken wieder!

Gartenarbeit

Wenn du ein ein bischen am Laptop arbeiten willst, aber ständig die Zettel wegfliegen, den nächsten Beststseller-Roman oder eine Postkarte schreiben willst, dafür ist das Café Janis perfekt.

Super gemütlich mit seinen wenigen Plätzen und vielen Pflanzen, die von der Decke hängen. Mein Stammplatz ist links am großen Fenster zur Straße, welches im Sommer geöffnet wird. Halb draußen, halb drinnen, ein super Ort, um mit gutem Gewissen zu prokrastinieren.

Da es nicht viele Plätze gibt, ist manchmal schon alles besetzt. Daher am besten nachmittags vorbeischauen oder schon vorher einen Frühstücksplatz reservieren. Ab 8 Personen kann man auch abends einen Tisch reservieren (hello@janislisboa.com). Nimm es als persönliche Challenge 8 Leute anzusprechen und gemeinsam loszuziehen!

Sonnenuntergang geschüttelt, nicht gerührt.
Hier folgen meine Lieblingsplätze, um den Abend ausklingen zu lassen und dabei den Sonnenuntergang zu genießen.
 
 
 

Santuario da Peninha befindet sich etwas außerhalb von Lissabon auf einem Berg am Rande von Sintra.

Zug ins Nimmerland

Ich habe schon zweimal im Lisbon Destination Hostel übernachtet. Wenn du dein Armband behältst und beim nächsten Mal vorzeigst, bekommst du außerdem 10 Prozent Rabatt! Die Lage ist top, direkt unten am Wasser, dann musst du nicht jeden Tag den Berg hoch und runter laufen. Direkt über dem Bahnhof Cais do Sodré und einem Supermarkt befindet sich das Hostel. Im Zimmer hört man zum Glück nichts von den Zügen.

Von 18 bis 19 Uhr gibt es Freibier und Sangria auf der Dachterrasse mit Pool. Der Pool ist leider nur in den Sommermonaten geöffnet. Dort ist auch das Bild vom Sonnenuntergang ganz oben entstanden. Hier hat man auf jeden Fall immer etwas zu lachen!

Unbedingt die Streetart-Tour mitmachen, super interessant! Selbst bei Regen hat es viel Spaß gemacht. Wir sind alle in den Van eingestiegen und wurden zu verschiedenen Graffitis in und außerhalb von Lissabon gefahren. João hat uns die Geschichten hinter den Bildern erzählt und mir ein Regencape  aus einer Mülltüte designt. Portugiesische Kreativität!

Joãos Tipp für diesen Sommer: Das Sumol Summer Festival in Ericeira. Leider fällt es dieses Jahr wegen der Corona-Beschränkungen aus, aber dann im nächsten Sommer!

Was ich in diesem Hostel gelernt habe?

1. Vorm Urlaub besser eine Panzerglas Schutzfolie auf deinen Handydisplay kleben. Die Lissaboner Pflastersteine und Handys sind keine gute Kombi.

2. Es kommt nicht darauf an, ob die Sonne scheint, sondern mit wem man unterwegs ist.

Drive-In

Was ist an einem PARK haus besonders? Auf den ersten Blick nicht viel. Es gibt von außen keinen Hinweis, dass sich auf dem Dach eine super coole Bar befindet.

Bei der Autoeinfahrt hineingehen, nach links abbiegen und mit dem Aufzug nach ganz oben fahren. Wenn du wieder an der frischen Luft bist noch einmal nach links abbiegen. War doch ganz einfach, oder? Tolle Aussicht & gute Musik in zwei Räumen.

Montags geschlossen, Dienstag bis Samstag von 13:00 – 2:00 Uhr geöffnet, Sonntag 13:00-20:00 Uhr.

Poolparty

In der Bar da Praia am Azenhas do Mar legt häufig ein DJ auf und du kannst dich auf einer großen Liege sonnen oder zur Abkühlung in das Becken hüpfen. Super um den Sonnenuntergang bei Bier und Beats zu genießen.

Vorher unbedingt einen Stopp in Sintra einlegen, ein grüner Nationalpark voller Burgen, Paläste und Statuen. Seit Jahrhunderten suchen Dichter und Schriftsteller diese Gegend auf, um neue Inspiration zu finden. Auch heute noch verkaufen dort Hippies und Künstler ihre Werke oder nutzen die kühlen Wälder im Sommer zum Malen.

Ausflug nach Sintra mit der Moby Dick Lodge, wer in Sintra ist, muss natürlich den portugiesischen Schnaps Ginjihna probieren!
Er wird vor Ort aus Sauerkirschen hergestellt (17-20 % Alk.), der Lippenstift für unterwegs.

Lust zu surfen!?

Die coolsten Surfcamps in der Nähe findest du auf dieser Weltkarte!

Wo ist dein Lieblingsort in Lissabon?

2 Kommentare zu „Lissabon“

  1. What an amazing journey! Life is full of hiccups and this is just one of them. Good luck on your next adventure. Latrina Dallas Atalaya

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.